/



 Prof. em. Dr. Dr., Dipl.-Psych.



Philosophische Fakultät der
Universität Erlangen-Nürnberg
Fach: Allgemeine Pädagogik
Email:krebs.uwe@t-online.de

 



Wissenschaftliche Schwerpunkte

 1. Naturgeschichtlich - längsschnittliche Entwicklung der Vorformen von Erziehung (Brutvorsorge, Aufzucht, Unterweisung);

2. Kulturvergleichend-querschnittliche Analyse von Erziehungsphänomenen (besonders: Traditionalen Kulturen, Z.B. Massai, Innuit);

3. Interdisziplinäre Erziehungswissenschaft (Versuch, Daten unterschiedlicher Disziplinen, insbes. der Biologie und Ethnologie, anhand gemeinsamer Themen in den Gegenstandsbereich der Erziehungswissenschaft zu integrieren.)      

 

Weitere wissenschaftliche Tätigkeiten

In der Verhaltensforschung:
1978 - 1981 Inst. f. Vergleichende Verhaltensforschung d. Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien. Leiter Forschungsstützpunkt Leopoldsdorf i.M.

In der Psychologie:
1981-1985 Inst. f. Psychologie, Lehrstuhl Prof. W. Witte, Universität Regensburg, Assistent

 

Pädagogische Tätigkeiten

Seit 1985 in den beschriebenen Feldern tätig.

Lehre: Allgemeine und Vergleichende Erziehungswissenschaft, Pädagogische Anthropologie auf erfahrungswiss. Grundlage


Internationale Erfahrungen und Kompetenzen:

Gastvorträge (Südafrika, USA, Italien, Österreich, Russland, Norwegen, Tschechien, Portugal, Griechenland, Slowenien, Thailand)
Lehraufträge (Österreich, Italien, Deutschland)
Gastprofessuren (Italien, Österreich)


Forschungsprojekte:

Geschlechterspezifik u. Interdisziplinarität (siehe Publikation 2007)
kleinere Arbeiten zur Ethnopädagogik (in Arbeit)
Arbeiten zu Urteilsleistungen von Kindern und Jugendlichen (Bezugssysteme) auch in Kooperation mit Universität  Krasnoyarsk, Russland. (in Arbeit)
Verhaltensforschung an Waranen (siehe Publikation 2007)